SP1 Aktualności Współpraca polsko-niemiecka poniedziałek, 27 września 2021
NAGŁÓWEK START O NAS PRACA SZKOŁY SZKOLNE PASJE START MAPA KONTAKT SZUKAJ START
Wiarygodna Szkoła
WIARYGODNA SZKOŁA link na stronę

Logo Librus

FACEBOOK SP1

FACEBOOK BIBLIOTEKA

FACEBOOK ŚWIETLICA
LEPSZA SZKOŁA
ETWINNING
Od grosika do złotówki
EKOLOGIA
E K O L O G I A
STOWARZYSZENIE DOBRA SZKOŁA
KONKURS FILMOWY Międzyszkolny Konkurs Filmowy
ENGLISH BLOG
TRZYMAJ FORMĘ
MAŁY MISTRZ
 SZKOŁA PROMUJĄCA ZDROWIE
BEZPIECZNA SZKOŁA
      
      INFORMATYKA
      FAR

MOL BIBLIOTEKA
Odsłon : 11024236

-------------------------------------

 BHP


Współpraca polsko-niemiecka
Hausaufgaben in Deutschland

Franz ist 14 Jahre alt und besucht die 8. Klasse. Er muss früh am Morgen um 6.30 Uhr aus dem Haus gehen und kommt gegen 15 Uhr von der Schule zurück. An den Hausaufgaben sitzt er ungefähr eine Stunde, dann muss er auch noch lernen.

Hans fährt mit seinem großen Bruder auch ins Gymnasium in der Frühe, aber er kommt meist schon etwas früher nach Hause, halb zwei. Er ist 10 Jahre alt und geht in die 5. Klasse. Für die Hausaufgaben braucht er ungefähr auch so lange wie Franz. Manchmal sind freilich auch besondere Aufgaben zu erledigen, zum Beispiel ist ein Vortrag auszuarbeiten oder ein Plakat zu gestalten.

Hans und Franz üben auch gerne die Englisch- und Lateinvokabeln mit dem Computer. Dort gibt es ein Programm, was direkt zu ihren Lehrbüchern passt und sie nach den Vokabeln fragt, die sie dann eintippen müssen. Es ist wie ein Spiel: Wieviel Punkte erreicht man?

Clara geht noch in die Grundschule, in die 3. Klasse. Sie ist 8 Jahre alt. Zur Schule kann sie zu Fuß gehen und muss nicht mit dem Bus nach Jessen (12 km) fahren, sondern sie geht in die Schule in Seyda, die etwa 1 Kilometer entfernt ist. Um 7.15 Uhr muss sie losgehen. Zur Zeit aber fehlen die Lehrerinnen, deshalb hat sie manchmal erst 8.30 Uhr oder 9.30 Uhr Schulbeginn. Das ist eine große Ausnahme. Zu Mittag um 13 Uhr ist sie wieder zu Hause, manchmal auch schon früher. Sie ist bei den Hausaufgaben am eifrigsten, was man auch an der Schrift sieht.

Alle Kinder lernen Klavierspielen. Auch da haben sie Hausaufgaben auf, wo sie täglich üben. Einmal in der Woche haben sie Unterricht.
Franz hat auch einen Saxophonunterricht und spielt in verschiedenen Musikgruppen mit.
Heute ist Freitag, da machen sie keine Hausaufgaben, denn am Wochenende ist keine Schule.

Friederike studiert schon, in Greifswald an der Ostsee. Sie ist 20 Jahre alt. Und Carl ist gerade zum Wochenende nach Hause gekommen. Er geht auf eine Landesschule für Sachsen-Anhalt, in Schulpforta bei Naumburg. Dort lernt er besonders Sprachen, also neben Englisch und Latein auch noch Spanisch und Griechisch. Sie fahren von der Schule aus auch in fremde Länder, zum Beispiel war er dieses Jahr in Spanien und in Equador.

Wir haben Euch die Bilder von Franz, Hans und Clara gemacht, auch von
ihrem Hausaufgabenheft.
Herzliche Grüße nach Polen!
Thomas Meinhof aus Seyda
Marta Durys



 
STOPKA